Agrarökologische Pfade in eine resiliente Landwirtschaft

Auch in diesem Jahr geht es weiter mit der MonViA-Vortragsreihe. Am 10.01 erfahren wir mehr über die Agrarökologie und wie diese zur Transformation der Landwirtschaft beitragen kann.

Schematische Abbildung verschiedener agrarökologischer Transformationspfade für die Landwirtschaft auf einer x und y-Achse.
© Thünen Institut Biodiversität

Die Transformation der Landwirtschaft basierend auf agrarökologischen Prinzipien ist notwendiger denn je und ein weitgehend anerkanntes Ziel. Der Paradigmenwechsel ist da und die Richtung scheint klar. Aber wie können wir das aktuelle Gegeneinander von Nutzung und Schutz der biologischen Vielfalt überwinden? Die Agrarökologie lenkt den Fokus weg von maximierter Produktion hin zu optimierter Nutzung und Verbesserung von biologischer Vielfalt bei gleichzeitigem Erhalt von Produktivität, Produktion gesunder Nahrungsmittel und Resilienz gegenüber Störungen. Jedoch können agrarökologische Prinzipien ihre Wirksamkeit erst dann voll entfalten, wenn sie an regionale Bedingungen, d.h. die spezifischen Wechselbeziehungen zwischen landwirtschaftlicher Produktion und Biodiversität, angepasst sind. Ausgehend von empirischer Evidenz stelle ich zukünftige Entwicklungspfade vor, entlang derer Agrarlandschaften effektiv zur Wiederherstellung und Erhaltung von Biodiversität und einer gesunden Ernährung beitragen können. Diese Pfade sind auf die aktuellen Wechselbeziehungen zwischen landwirtschaftlicher Produktion und Biodiversität zugeschnitten und durch agrarökologische Prinzipien spezifiziert. Sie präsentieren eine transformative Vision, die das Potential von Landschaften aufzeigt, in denen Biodiversität und Landwirtschaft sinnvoll interagieren. Die zugrundeliegenden Ursache-Wirkungsbeziehungen können Hinweise auf geeignete Indikatoren zum Monitoring der weiteren Entwicklung geben. Weiterhin erlauben die Pfade es zu bewerten, unter welchen Bedingungen existierende Politiken wirksame Anreize zur nachhaltigen Transformation der Landwirtschaft bieten und welche Nachsteuerungen notwendig sind.

Eine zugehörige Publikation "Tailored pathways toward revived farmland biodiversity can inspire agroecological action and policy to transform agriculture" ist unter den Veröffentlichungen zu finden.

Weitere Inhalte der Vortragsreihe sind im Programm auf der Startseite unter "Downloads" zu finden.

Hier geht es zur Registrierung:
https://thuenen.webex.com/thuenen/j.php?RGID=r5ed4e40b8209f6ac0c0a6a10cdfdaa05